Grüne Hotspots in Mitte Zentrum-West

Die Tour führt über ein vor dem Zweiten Weltkrieg wichtiges und danach Jahrzehnte völlig vergessenes und überwuchertes Eisenbahnareal an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Auf dem Gelände entstand vor einigen Jahren der heute enorm belebte und beliebte moderne Park am Gleisdreieck, der viele Angebote von einer Skater-Anlage bis zu Spielplätzen bietet und die lange getrennten Stadtteile Kreuzberg und Schöneberg miteinander verbindet. Danach geht der Spaziergang weiter zu den beiden kleinen und sehr speziellen Parkanlagen direkt am viel besuchten Potsdamer Platz – dem Tilla-Durieux- und dem Henriette-Herz-Park. Der eine ist als eine Art Wall konzipiert, der andere als ein aus mehreren Flächen zusammengesetztes Dreieck. Beide stehen exemplarisch für Spielarten moderner Gartenkunst. Der Rundgang endet im Großen Tiergarten, dem ältesten innerstädtischen Park, der immer wieder neu entstand: Er war Jagdrevier, Park nach englischem Vorbild, wurde nach dem Zweiten Weltkrieg bis auf wenige hundert Bäume fast völlig zerstört und ist heute wieder das denkmalgeschützte grüne Zentrum von Berlin

Keine Termine verfügbar